Sonntag, 11. August 2013

Orecchiette alla Bolognese

Pasta geht bei mir immer und in allen Varianten. Momentan stehe ich total auf Orecchiette von Barilla, da die »Öhrchen« auf der gewölbten Seite etwas rau sind und so die Sauce besonders gut an ihnen haftet.

Leider ist das Foto etwas unscharf,
aber ich hatte Hunger...


Zutaten für 2-3 Personen


250 g Hackfleisch (gemischt)
1 Zwiebel
1 Karotte
½ Peperoni
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenpüree
1 dl Rotwein
2-3 Tomaten je nach Grösse
1 Lorbeerblatt
1 TL lösliche Rindsbouillon
1 Zweig Basilikum

250 g Orecchiette

Parmesan


Zubereitung

  1. Die Zwiebel fein hacken, die Karotte und die Peperoni in kleine Würfel und den Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Gemüse mit dem Hackfleisch in Olivenöl gut anbraten, Tomatenpüree dazugeben und kurz anschwitzen. Das Ganze mit dem Rotwein ablöschen und diesen vollständig einkochen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Tomaten würfeln und danach mit dem Lorbeerblatt, der Bouillon und ca. 1 dl Wasser zur Sauce geben. Die Sauce 90 Minuten bei kleiner Hitze, zugedeckt köcheln lassen.
  4. Die Orecchiette im siedenden Salzwasser al dente kochen.
  5. Basilikum in feine Streifen schneiden und 5 Minuten vor dem Servieren mit ½ dl Pasta-Kochwasser zu der Sauce geben.
  6. Orecchiette abgiessen, mit der Sauce vermischen und mit Parmesan servieren.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen