Donnerstag, 22. August 2013

Poulet Marengo mit Safran-Risotto

Dieses Rezept ist bei uns in der Familie ein echter Klassiker. Seit Jahren koche ich das einfache Schmorgericht und es kommt immer wieder gut an.

Poulet Marengo mit Safran-Risotto


Zutaten für 4 Personen


8-10 Poulet Unterschenkel oder 4 ganze Schenkel
3 EL Öl
2 grosse Zwiebeln
3 Knoblauchzehe
300 g Speckwürfeli
1 grosse Dose Pelati gewürfelt (800 g)
2 EL Tomatenpüree
Salz und Pfeffer

40 g Butter
1 kleine Zwiebel
250 g Risottoreis
1 dl Weisswein
1 Briefchen Safran
8 dl heisse Bouillon
60 g Sprinz oder Parmesan

 

Zubereitung

  1. Die Pouletteile mit Salz und Pfeffer würzen, die Zwiebel grob und den Knoblauch fein schneiden.
  2. 2 EL Öl in einem Brattopf erhitzen, die Puletteile rundherum gut anbraten und aus dem Topf nehmen.
  3. Die Zwiebeln mit dm Knoblauch und den Speckwürfeli in den Brattopf geben und anschwitzen bis die Zwiebeln schön goldgelb sind. Das Tomatenpüree hinzufügen und kurz anrösten, die Pelati dazugeben und die Puletteile darauf verteilen. Das Ganze 45 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  4. Für das Risotto die Zwiebel fein schneiden und in der heissen Butter anschwitzen, den Reis beifügen und unter ständigem Rühren kurz anziehen lassen. Mit dem Weisswein ablöschen und diesen vollkommen verdampfen lassen. Den Safran beigeben und die Bouillon nach und nach dazugiessen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Das Risotto bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren ungedeckt ca. 20 Minuten köcheln lassen. Den Käse unterrühren und zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen