Sonntag, 11. August 2013

Zwetschgen-Streuselkuchen

Ich liebe Streuselkuchen! Am liebsten mag ich ihn mit jeder Menge Obst belegt, schön saftig und nicht zu süss.

Nach einigen Versuchen und geschätzten 50'000 Kalorien, ist dieses Rezept entstanden; ein Zwetschgen-Streuselkuchen genau nach meinem Geschmack.

Zwetschgen-Streuselkuchen


Zutaten für eine Backform von 27 x 18 cm


2 Eier
75 g Zucker
½ Pk. Vanillezucker
90 g Mehl
½ TL Backpulver
50 g flüssige Butter
¼ dl Rahm
350 g Zwetschgen

80 g Mehl
40 g Zucker
¼ Pk. Vanillezucker
1 Prise Zimt
50 g weiche Butter

 

Zubereitung

  1. Die Zwetschgen waschen und gut abtrocknen. 200 g Zwetschgen in Viertel und die Restlichen in Achtel schneiden.
  2. Die Eier mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und löffelweise unterrühren. Die flüssige Butter mit dem Rahm mischen und vorsichtig unterrühren.
  3. Den Teig in die gebutterte und bemehlte Backform geben und mit den geviertelten Zwetschgen belegen.
  4. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze 15 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit das Mehl für die Streusel in eine Schüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Zimt und Butter hinzufügen. Das ganze mit einer Gabel zu Streusel verarbeiten.
  6. Die restlichen Zwetschgen auf dem heissen Kuchen verteilen, die Streusel darüber streuen und den Kuchen 20 Minuten fertig backen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen