Sonntag, 22. September 2013

Kabiswickel in Sauerrahm

Je nach Grösse der Kabisblätter ist das aufrollen der Wickel etwas knifflig und meine Küche sieht danach meistens aus wie ein Schlachtfeld, aber sie sind halt ein Leibgericht meines Liebsten....

Kabiswickel in Sauerrahm

 

Zutaten für 4 Personen


1 Weisskabis

400 g gemischtes Hackfleisch
100 g Speck, sehr fein gewürfelt
1 grosse Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
1 EL Olivenöl
Salz, Pfeffer und Paprika

1.5 dl Weisswein
1.5 dl Bouillon
2 Tomaten, klein gewürfelt
2 dl Bouillon

2.5 dl Sauerrahm

 

Zubereitung

  1. Den Kabis ca. 15 Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und die Blätter auslösen.
  2. Die ausgelösten Kabisblätter in Salzwasser knapp weich kochen, herausnehmen und gut abtropfen lassen.
  3. Die Zwiebel, den Knoblauch und die Petersilie fein hacken und in Olivenöl andämpfen.
  4. Das Fleisch und den Speck,dazugeben und gut anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika pikant würzen. Mit Weisswein und Bouillon ablöschen und die Flüssigkeit vollständig einkochen lassen.
  5. Je 2 EL Fleischfüllung auf die Kabisblätter geben, die Blätter vorsichtig aufrollen und mit Fleischfaden zubinden.
  6. In einer Bratpfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und die Kabiswickel auf allen Seiten kurz anbraten.
  7. Die angebratenen Rouladen in eine breite, ofenfeste Form geben und die Tomaten-Würfel dazulegen. Mit der Bouillon angiessen und die Form mit Alufolie zudecken.
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 45 Minute schmoren. Nach der Hälfte der Schmorzeit die Folie entfernen. Die Flüssigkeit sollte fast vollständig eingekocht sein.
  9. Am Schluss die Kabiswickel aus der Form nehmen und die Sauce mit dem Sauerrahm verfeinern. Die Wickel zurück in die Sauce geben und sofort servieren.

Dazu passen Petersilienkartoffeln oder Reis

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen