Sonntag, 8. September 2013

Kaltes Erbsen-Süppchen

Der Herbst steht ja schon fast vor der Tür, aber durch das herrliche Wetter der letzten Tage bin ich immer noch in Sommerlaune. Daher gibt es heute bei mir dieses erfrischende Süppchen als Vorspeise.

Kaltes Erbsen-Süppchen


Zutaten für 4 Personen


1 kleine Zwiebel
1 TL Rapsöl
200 g Erbsen (frisch oder tiefgekühlt)
5 dl Gemüsebouillon
2-3 Zweige glattblättrige Petersilie
1 Zitrone
1/2 Zweig Minze
Tabasco
Salze und Pfeffer

100 g Feta
1/2 säuerlicher Apfel
1 EL Rabsöl


Zubereitung

  1. Die Zwiebel fein Hacken und im Rapsöl glasig andünsten. Die Erbsen beifügen und mit 1 dl Bouillon ablöschen und zugedeckt 3-4 Minuten kochen lassen.
  2. Inzwischen die Gurke schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.
  3. Die Erbsen mit samt der Flüssigkeit mit der restlichen Bouillon zu der Gurke geben. Die Petersilie und die Minze dazuzupfen, 1 Tl Zitronensaft beigeben und alles zu einer feinen Suppe pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco kräftig abschmecken und kalt stellen.
  4. Zum Fertigstellen, den Fetta würfeln, die Zitronenschale fein dazureiben und 1EL Saft und 1EL Rapsöl dazugeben, alles gut mischen. Den Apfel mitsamt der Schale klein schneiden und zum Feta geben. Zum Servieren die Suppe in vorgekühlten Schalen anrichten und die Feta-Apfelmischung darüber verteilen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen