Sonntag, 27. Oktober 2013

Müsliregel mit getrockneten Früchten

Eine Müsliriegel-Variante mit Trockenfrüchten.

 
Müsliregel mit getrockneten Früchten


Zutaten Boden (Mürbeteig)

260 g Mehl
140 g Butter
1 EL Zucker
1 Prise Salz
3 EL Wasser, kalt

Zutaten Riegel

65 g gemahlene Haselnüsse & 65 g ganze Haselnüsse
65 g gemahlene Mandeln & 65 g ganze Mandeln
75 g getrocknete Aprikosen
75 g getrocknete Pflaumen
75 g getrocknete Feigen
¼ TL Zimtpulver
¼ TL Muskat
¼ TL Ingwer
100 g Haferflocken
75 g Mehl
2 Eier
30 g Rohrzucker
20 g flüssigen Honig
etwas Zitronensaft
Schoggistückli und/oder Kokosraspeln nach Belieben
etwas Rahm

Zubereitung Mürbeteig

  1. Aus Mehl, Butter, Zucker, Salz und Wasser einen Mürbeteig kneten.
  2. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
  3. Den Teig ausrollen und in das mit Backpapier belegte Kuchenblech auslegen.

Zubereitung Müslimasse

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Trockenfrüchte fein würfeln.
  3. Die ganzen Mandeln und Haselnüsse in einen Tiefkühlbeutel geben und mit dem Wallholz kräftig darauf schlagen, bis die Nüsse die gewünschte Grösse haben.
    Selbstverständlich kann man auch den Küchen-Häcksler nehmen. Mir persönlich werden dann aber die gehackten Nüsse zu fein, zudem muss ich etwas mehr abwaschen
  4. Trockenfrüchte, Mandeln und Haselnüsse, Gewürze, Haferflocken und Mehl vermischen.
  5. Eier mit dem Rohrzucker schaumig rühren und den Honig beimischen.
  6. Die übrigen Zutaten untermischen.
  7. Etwas Rahm beifügen, bis die Masse kompakt wird.
  8. Die Müslimasse auf den Teig streichen.
  9. Bei 180 Grad 25 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen.
  10. Die Riegel noch warm in Stücke schneiden.
Die Riegel können auch ohne Mürbeteig-Boden gemacht werden, dann fehlt aber das gewisse Etwas - nicht zuletzt Kalorien ;-)

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen