Freitag, 6. Dezember 2013

Linsen-Kürbis-Kartoffel-Suppe

Die Linsen-Kürbis-Kartoffel-Suppe ist eine herbstliche, wärmende und nährhafte Suppe.
Ich mag jede Suppe aus den einzelnen Zutaten zubereitet, die Kombination schmeckt aber einfach fantastisch und ist eine tolle Abwechslung.
Linsen-Kürbis-Kartoffel-Suppe



Für 4 Portionen

Zutaten


250 g Kürbis z. B. Hokkaidokürbis
75g rote Linsen
2 kleine Kartoffeln
1 Schalotten
1 Knoblauchzehen
1 TL Curry
5 dl Gemüsebouillon
1 dl Kokosmilch
frisch geriebener Muskat
Salz
Pfeffer
Kürbiskernöl und Petersilie nach Belieben

Zubereitung

  1. Die Schalotte und den Knoblauch grob würfeln.
  2. Den Kürbis entkernen, schälen und in grobe Würfel schneiden.
  3. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls in grobe Würfel schneiden.
  4. Die Zwiebel und den Knoblauch kurz andünsten.
  5. Einen Teelöffel Currypulver beigeben und so lange mit andünsten, bis es gut riecht.
  6. Kürbis, Kartoffeln und Linsen dazugeben und 2-3 Minuten mit andünsten.
  7. Die Bouillon dazu giessen, kurz aufkochen lassen und bei kleiner Hitze 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  8. Die Kokosmilch dazu giessen und gut umrühren.
  9. Die Suppe mit dem Stabmixer pürieren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  10. Allenfalls noch etwas Bouillon oder Wasser dazugiessen, bis die gewünschte dicke der Suppe erreicht ist.
  11. Die Suppe anrichten und zum Schluss etwas Kürbiskernöl darüber träufeln und grob gehackter Petersilie darüber streuen.
Hochwertiges Kürbiskernöl hat einen leicht nussigen Geschmack und ergänzt den Geschmack der Suppe wunderbar.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen