Sonntag, 15. Dezember 2013

Pralinékonfekt

Der Teig ist derselbe wie für die Schoggi-Spitzbuben; also einfach die doppelte Menge nehmen und aus der einen Hälte Spitzbuben und aus der anderen Hälfte dieses Pralinékonfekt machen!

Pralinékonfekt

Zutaten für 55-60 Stück


250 g Butter, weich
125 g Puderzucker
1 Päckli Vanillezucker
1 Prise Salz
1 Eiweiss, leicht verquirlt
310 g Mehl
40 g Schoggipulver ohne Zucker

1,25 dl Vollrahm
150 g dunkle Schokolade
1 EL Vieille Prune, Kirsch oder Wasser


Zubereitung

  1. Die Butter rühren, bis sich Spitzchen bilden. Den Puderzucker mit dem Vanillezucker, dem Salz und dem Eiweiss zugeben, und alles rühren, bis die Masse hell ist. Das Mehl und das Schoggipulver dazu sieben und kurz zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Den Teig in Folie einpacken und 1 Stunde kühl stellen.
  2. Den Teig auf wenig Puderzucker 3 mm dick auswallen, mit einer beliebigen Forme Guetzlis von 3 - 4 cm ausstechen, diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und 20 Minuten kühl stellen.
  3. Die Guetzli in der Mitte des auf 200 Grad vorgeheizten Ofens ca. 6-7 Minuten backen.
  4. Für die Füllung den Rahm mit der Schokolade und dem Vielle Prune bei geringer Hitze unter Rühren schmelzen. Die Füllung kühl stellen bis die Masse fest, aber noch formbar ist.
  5. Die Füllung mit einem Teelöffel auf der Hälfte der gewendeten Guetzli verteilen, die restliche Guetzli daraufsetzen und leicht zusammendrücken.
  6. Für die Garnitur auf jedes Guetzli ein Klecks der Füllung geben und mit Zuckerperlen bestreuen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen