Freitag, 28. Februar 2014

Mango-Kokos-Sorbet

Eine Kugel Sorbet zum Dessert findet auch bei vollem Magen noch ein Plätzchen.
Das Sorbet kühlt zwar den Bauch, aber es wärmt auch das Herz, weil der Mango-Kokos-Geschmack an die Karibik erinnert.

Mango-Kokos-Sorbet

 

Zutaten für 4 Portionen


100 g Zucker
1 dl Wasser
1 Limette
1 große, reife Mango
200 ml Kokosmilch
¼ TL Vanillezucker
1 Handvoll Pistazien zum Dekorieren

 


Zubereitung

  1. Den Zucker in einem Topf mit dem Wasser erhitzen und dabei rühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. 
  2. Die Flüssigkeit vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Die Limette heiss abwaschen und trocknen, dann die Schale fein abreiben.
  4. Den Saft der Limette auspressen.
  5. Die Mango schälen, vom Stein schneiden und im Mixer fein pürieren. Falls die Mango Fasern enthält, das Püree durch ein Sieb streichen. 
  6. 250 g Mangopüree abwiegen.
  7. Mangopüree, Kokosmilch und Zuckerlösung verrühren. 
  8. Den Limettensaft dazu giessen.
  9. Limettenschale und Vanillezucker untermischen.
  10. In eine Metallschüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und ins Tiefkühlgerät stellen.
  11. Nach etwa 2 Std. die Mischung vom Rand aus umrühren. Dies 2-3 mal alle 30 Min. wiederholen, bis sich ein feinkristallines Sorbet gebildet hat.

Das Sorbet ca. 45 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierschrank nehmen und in Gläsern oder Glasschalen anrichten.
Die Pistazien schälen, hacken und zur Dekoration darüber streuen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen