Donnerstag, 4. Dezember 2014

Baumnuss-Marzipanpralinen

Türchen Nr. 4  -  Adventskalender 2014

Heute gibt es die Lieblingspralinen meiner Mutter!

Ich mag eigentlich kein Marzipan, aber diese kleinen Dinger sind wirklich lecker und da auch mein Liebster auf den Geschmack gekommen ist, muss ich wohl bald die dreifache Menge produzieren…

Baumnuss-Marzipanpralinen


Zutaten für 25 Stück


100 g Baumnusskerne
1 EL Puderzucker
160 g Marzipan
3 TL Kirsch
70 g weisse Kuvertüre
70 g dunkle Kuvertüre


Zubereitung

  1. 25 schöne Baumusshälften beiseitelegen
  2. Die restlichen Nüsse mit dem Puderzucker fein mahlen, mit dem Marzipan und dem Kirsch zu einem Teig vermengen.
  3. Aus der Masse etwa 25 kleine Pralinen formen und ca. 1 Stunde kühl stellen.
  4. Die weisse Kuvertüre in kleine Stücke hacken und im Wasserbad bei niedriger Hitze schmelzen. Die Schokolade sollte gerade flüssig, aber nicht zu heiss sein.
  5. Die obere Hälfte der Pralinen in die Schokolade tauchen, zum Trocknen auf ein Backpapier legen und je mit einem Stück Walnuss dekorieren.
  6. Die Pralinen in den Kühlschrank stellen, bis die Kuvertüre vollständig ausgehärtet ist.
  7. Danach die dunkle Kuvertüre in kleine Stücke hacken und im Wasserbad bei niedriger Hitze schmelzen.
  8. Nun die unter Hälfte der Pralinen in die dunkle Schokolade tauchen und zum Trocknen auf ein Backpapier legen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen