Mittwoch, 24. Dezember 2014

Kaffee-Macarons

Türchen Nr. 24  -  Adventskalender 2014

Ich bin ganz aufgeregt und ehrlich gesagt auch ein bisschen Stolz, das erste Mal sind mir perfekte Macarons gelungen!!!

Meine Macarons haben eine glatte Schale, am Rand kleine Füsschen und sind mit einer zartschmelzenden Creme gefüllt.

Ich wünsche euch allen wunderschöne, entspannte und leckere Weihnachten.

Kaffe-Macarons



Zutaten für 30–40 Stück


Macaron-Schalen:
90 g Eiweiss
1 Prise Salz
30 g Kristallzucker
200 g Puderzucker
110 g Mandeln, geschält und gemahlen
1 EL Kakaopulver

Füllung:
80 ml starken Kaffee
40 ml Milch
2 TL Vanillepudding-Pulver
1 Eigelb
60 g Zucker
1 TL Cognac
200 g Butter

Zubereitung

  1. Die Mandeln mit dem Puderzucker mischen, in der Moulinette so fein wie möglich mahlen und durch ein feines Sieb in eine Schüssel sieben.
  2. Das Eiweiss mit dem Salz nicht ganz steif schlagen, den Kristallzucker langsam einrieseln lassen und weiter schlagen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und die Masse ganz steif ist.
  3. Mit einem Spachtel die Mandel-Puderzuckermischung Löffel für Löffel unter den Eischnee ziehen. - Die Masse muss glänzen und sollte eine Konsistenz von dickflüssiger Lava aufweisen.
  4. Die Masse in einen Spritzbeutel mit einfacher runder Tülle füllen und 3 Backbleche mit Backpapier belegen.
  5. Den Teig nun in möglichst regelmässig runde Kleckse von 3-4 cm Durchmesser auf das Blech spritzen und mit dem Kakaopulver bestäuben.
  6. Die Bleche für 45 Minuten stehen lassen, damit die Macarons antrocknen können.
  7. Den Backofen auf 140 Grad Umluft vorheizen, alle drei Bleche hineinschieben und die Macaron-Schalen 15 Minuten backen.
  8. Die Bleche aus dem Ofen nehmen und die Macaron-Schalen auf dem Blech auskühlen lassen.
  9. Die Macaron-Schalen vorsichtig vom Papier lösen, in eine gut verschliessbare Box legen und ca. 2 Tage im Kühlschrank ruhen lassen (so wird der Kern weich und geschmeidig und aussen bleibt die Schale knusprig).

  10. Für die Füllung den Kaffee mit der Milch, dem Puddingpulver und Eigelb in einen Topf geben und gut verrühren. Unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen, den Topf vom Herd nehmen und den Zucker mit dem Cognac unterrühren.
  11. Die heisse Puddingmasse in eine Küchenmaschine geben und die sehr kalte, in Stücke geschnittene Butter bei laufender Maschine einrühren. - Keine Sorge, falls die Creme anfangs etwas weich erscheint. Wenn die komplette Buttermenge montiert wurde, wird sie schön flaumige und homogen.
  12. Die Buttercreme für ca. 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
  13. Sobald die Buttercreme geruht hat, diese nochmals durchrühren und in einen Spritzbeutel mit einfacher runder Tülle füllen.
  14. Die Macaron-Schalen nach Grösse sortieren, auf eine Hälfte Buttercreme geben und mit der anderen Hälfte zusammenkleben.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen