Freitag, 5. Dezember 2014

Mango-Currysenf

Türchen Nr. 5  -  Adventskalender 2014

Ich bin ein Totaler Senf-Fan und seit ich das „senfen“ entdeckt habe probiere ich immer wieder neue Kreationen aus, so wie diesen exotischen Mango-Currysenf. Dieser Senf schmeckt mir extrem gut zu Fleisch, er passt aber auch hervorragend zu einem Stück Käse.

Mango-Currysenf



Zutaten für 250 ml


1 frische, reife Mango
¼ TL Currypulver
100 g braunen Zucker
4 TL Gelfix oder Confi-Vite
4 EL weisser Balsamico-Essig
1 EL gelbe Senfkörner, im Mörser mittelfein zerstossen
1 EL Senfpulver
Etwas Wasser


Zubereitung

  1. Die Mango schälen, in grobe Stücke schneiden, mit dem Curry und 3 EL Wasser pürieren.
  2. Den Zucker mit dem Gelfix und dem Balsamico-Essig aufkochen, das Fruchtmus einrühren und bei schwacher Hitze 10 Minuten einkochen.
  3. In der Zwischenzeit die zerstossenen Senfkörner und das Senfpulver mit 4 EL Wasser verrühren.
  4. Die Senfpaste unter die Fruchtmasse rühren und für weitere 5 Minuten leicht köcheln
  5. Den Mango-Currysenf in heiss ausgespülte Gläser abfüllen und gut verschliessen.

Tipp: Der Mango-Currysenf schmeckt noch besser, wenn er nach der Zubereitung einige Tage durchziehen kann. Verschlossen ist der Senf ungefähr 6 Monate haltbar, angebrochen hält er sich im Kühlschrank 3-4 Wochen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen