Montag, 22. Dezember 2014

Orangen-Chilisenf

Türchen Nr. 22  -  Adventskalender 2014

Was macht man aus einer einzelnen Orange und einer übriggebliebener Chilischote? Natürlich leckeren Orangen-Chilisenf für das nächste Fleischfondue!

Orangen-Chilisenf



Zutaten für 250 ml


5 Orangen
½ Chilischote, fein geschnitten
100 g braunen Zucker
2 TL Gelfix oder Confi-Vite
4 EL weisser Balsamico-Essig
1 EL gelbe Senfkörner, im Mörser mittelfein zerstossen
1 ½ EL Senfpulver
Etwas Wasser


Zubereitung

  1. Mit einem Sparschäler die Schale einer halben Orange abschälen und diese in ganz feine Streifen schneiden.
  2. Mit einem scharfen Messer die Schale der Orangen abschneiden, so dass keine weisse Haut mehr übrig bleibt, danach zwischen den Trennhäuten die Filets herausschneiden und das Fruchtfleisch pürieren.
  3. Den Zucker mit dem Gelfix , den Chilis, der Orangenschale und dem Balsamico-Essig aufkochen, das Orangenpüree beigeben und bei schwacher Hitze 10 Minuten einkochen.
  4. In der Zwischenzeit die zerstossenen Senfkörner und das Senfpulver mit 4 EL Wasser verrühren.
  5. Die Senfpaste unter die Fruchtmasse rühren und für weitere 5 Minuten leicht köcheln.
  6. Den Orangen-Chilisenf in heiss ausgespülte Gläser abfüllen und gut verschliessen.

Tipp: Der Orangen-Chilisenf schmeckt noch besser, wenn er nach der Zubereitung einige Tage durchziehen kann. Verschlossen ist der Senf ungefähr 6 Monate haltbar, angebrochen hält er sich im Kühlschrank 3-4 Wochen.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen