Mittwoch, 10. Dezember 2014

Pfefferminz-Bonbons

Türchen Nr. 10  -  Adventskalender 2014

Was tun, wenn es im Hals kratzt und aus dem Hüsteln ein Husten wird? Natürlich selbstgemachte Pfefferminz-Bonbons lutschen.

Pfefferminz-Bonbon



Zutaten


100 g Zucker
25 g Traubenzucker
50 g Wasser
8 Tropfen Pfefferminzöl (aus der Apotheke)
Grüne Lebensmittelfarbe


Zubereitung

  1. Ein Backblech mit etwas Öl einstreichen und den Backofen auf 50 Grad aufheizen.
  2. Den Zucker mit dem Traubenzucker und dem Wasser in eine hohe Pfanne geben und aufkochen.
  3. Bei hoher Hitze den Zuckersirup zum harten Bruch (144 Grad) kochen - Ein Anzeichen, dass der harte Bruch erreicht ist, ist wenn fast keinen Dampf mehr zu sehen ist.
  4. Die Pfanne vom Herd nehmen, das Pfefferminzöl und ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe unterrühren.
  5. Die Zuckermasse auf das vorbereitete Backblech giessen und etwas abkühlen lassen.
  6. Sobald die Zuckermasse angefasst werden kann (ca. Nach 5-10 Minuten), diese mit beiden Händen zu einen Strang ziehen, zusammen falten und wieder ziehen. Nach mehrmaligem wiederholen wird die Masse immer undurchsichtiger und fester.
  7. Die Masse in zwei Teile trennen und einen Teil im Backofen warm stellen. Den anderen Strang bis zur gewünschten Stärke zwischen den Händen rollen, mit einer Schere in kleine Stücke schneiden. Den zweiten Strang aus dem Backofen nehmen und ihn auf gleiche Weise bearbeiten.
  8. In einer gut schliessenden Dose aufbewahren.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen