Samstag, 25. April 2015

Erdbeerkuchen

Dieser Erdbeerkuchen ist einfach himmlisch!

Ein knuspriger Blätterteigboden mit vielen süssen Erdbeere und dazwischen eine leckere Vanillecrème, genau so muss für mich ein Erdbeerkuchen sein.


Erdbeerkuchen


Zutaten


270 g Blätterteig, rund ausgewallt
500 g Erdbeeren
1 EL Erdbeergelee

1 Blatt Gelatine
1 Vanilleschote
2 dl Milch
1 Eigelb
40 g Maizena
60 g Zucker
1 dl Vollrahm


Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Die Vanilleschote aufschneiden, das Mark auskratzen und beides mit 1.5 dl Milch aufkochen.
  3. Das Eigelb mit dem Zucker, dem Maizena und der restlichen Milch verrühren. Die kochende Milch unter Rühren beigeben und Alles zurück in die Pfanne geben. Unter ständigem Rühren bis kurz vor den Siedepunk erhitzen.
  4. Die Pfanne vom Herd ziehen und die ausgedrückte Gelatine unter Rühren darin auflösen. Danach die Crème durch ein Sieb in eine Schüssel streichen und vollständig auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit, den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Für den Kuchenboden, den Blätterteig mit dem Papier darunter in eine Kuchenform legen, den Rand gut andrücken und den Boden mehrmals einstechen. Ein Blatt Backpapier rund zuschneiden, auf den Teig legen und mit Hülsenfrüchten oder Reis beschweren. Den Boden 15 Minuten auf der untersten Rille blind backen. Danach die Hülsenfrüchte mit dem Backpapier entfernen und den Boden weitere 20 Minuten backen.
  7. Den Rahm steif schlagen, die ausgekühlte Vanillecrème glattrühren und den Rahm unter die Creme heben.
  8. Die Erdbeeren je nach Grösse vierteln oder achteln und mit dem Erdbeergelee vermischen.
  9. Zum Fertigstellen des Kuchens, die Vanillecrème auf den Kuchenboden geben und die Erdbeeren darauf verteilen.
  10. Den Kuchen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und mit Rahm dekorieren.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen